25.04.2017 Andreas Deutsch

Hans A. Bernecker: Der DAX muss korrigieren!

-%
DAX
Trendthema

Nach der Frankreichwahl hat der DAX am Montag ein neues Allzeithoch erklommen. Doch Hans A. Bernecker traut dem Braten nicht so recht. Vor allem den starken Anstieg seit Donald Trumps Wahlsieg findet er merkwürdig.

„Es ist schon bemerkenswert, was nach der US-Präsidentschaftswahl an den Märkten passiert ist. Die weltweite Marktkapitalisierung ist um 3.000 Milliarden Dollar gestiegen, ohne dass der neue Präsident irgendetwas erreicht hat“, so Hans A. Bernecker, langjähriger Herausgeber der Actien-Börse, in einem Gastbeitrag für den AKTIONÄR. „Ich kann mich nicht erinnern, dass die Erwartungen an jemanden derart groß gewesen sind wie an Trump. Er weiß, dass er jetzt liefern muss und wie!“

Für Bernecker ist klar, wie es jetzt weitergeht: „Nach der Rallye ist klar, dass es ohne Konsolidierung nicht gehen wird. Ich halte eine Korrektur von zehn bis 15 Prozent beim DAX für wahrscheinlich, das wäre eine wunderbare Einstiegschance. Dann kann man im DAX fast alles kaufen.“

Neben intakten Qualitätsaktien wie Siemens und Fresenius setzt Bernecker auf Comeback-Spekulationen: „Swatch ist so eine. Die Schweizer haben die Probleme in Asien mittlerweile ganz gut im Griff, die Aktie hat sich erholt. Vom jetzigen Niveau hat der Titel noch 30 Prozent Potenzial.“

Unser Klassiker: "Das ist die Börse" von André Kostolany

Autor: Kostolany, André
ISBN: 9783864702372
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 08.10.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Mehr Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die Spekulation ist eine Kunst – eine Kunst, die Zeit und Geduld erfordert. In diesem Buch – seinem Erstlingswerk – nimmt uns Altmeister André Kostolany mit auf eine spannende Reise durch den Dschungel der Finanzwelt. Es ist verblüffend: Kostolanys Beobachtungen, die er vor über 50 Jahren mit den Augen eines Gentleman-Spekulanten machte, sind heute genauso gültig wie anno 1961. Am Ende der Lektüre sehen wir Leser die Börse mit anderen Augen. Zum 25. Verlagsjubiläum legt der Börsenbuchverlag den lange vergriffenen Klassiker in einer Jubiläumsausgabe neu auf.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4