21.08.2016 Andreas Deutsch

Hans A. Bernecker: Das erwarte ich für den DAX

-%
DAX
Trendthema

Er hat über 50 Jahre Börsenerfahrung, alle Höhen und Tiefen mitgemacht und kennt sich bestens aus: Wenn Hans A. Bernecker spricht, hören die Anleger ganz genau zu.

Trotz mittlerweile sieben Jahren Hausse ist Hans A. Bernecker immer noch bullish für die Aktienmärkte. „Zunächst hat es eine Anleihenblase gegeben, ausgelöst durch die 0-Zins-Politik der Notenbanken", sagt der Herausgeber der Actien-Börse im Gespräch mit dem AKTIONÄR. "Danach kam die Immobilienblase. Erst später wird es eine Aktienblase geben.“

Bernecker sieht das nächste Ziel für den DAX bei 11.400 Zählern. „Danach wird es auf 12.230 Punkte hochgehen – also der Stand vom April 2015.“

Die tragenden Säulen der Rallye werden laut Bernecker die Auto-Aktien und Chemie/Pharma sein. „Aber da der Markt als Ganzes läuft, wird eine eindeutige Favoriten-Position schwer zu definieren sein.“

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4