++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
23.07.2020 DER AKTIONÄR

Green New Deal - Wohin das Geld fließt. Welche 11 Aktien profitieren.

-%
DAX

Zu einem neuen Rekord hat es nicht gereicht, dazu fehlten ein paar Stunden, trotzdem geht der Verhandlungsmarathon beim EU-Gipfel mit 90 Stunden zähem Ringen in die Geschichte ein. Schon allein wegen der Größe der ausgehandelten Hilfen.

Nicht weniger als 1,8 Billionen Euro lassen sich die 27 Mitgliedsstaaten den Aufbau nach der Coronakrise in den kommenden Jahren kosten. Damit die Gelder fließen, müssen nun die nationalen Parlamente sowie das EU-Parlament zustimmen. Doch der Anfang ist gemacht. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, mit der Einigung in Brüssel sei die Ampel für den Green Deal in der EU endgültig auf Grün gesprungen. Ein Drittel der nun beschlossenen Zukunftsinvestitionen werde in den Klimaschutz fließen. Damit will die EU ihr selbst gestecktes Ziel eines bis 2050 klimaneutralen Europas erreichen. Analysten hatten bereits Ende Mai errechnet, dass sich der Anteil des „Green Deals“ am gesamten Aufbauvolumen auf 250 Milliarden Euro summieren könnte. 

Die Gretchenfrage aus Anlegersicht: In welche Branchen wird das Geld fließen?

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0