++ 4 Ausgaben DER AKTIONÄR für 9,90€ ++
Foto: Shutterstock
02.08.2021 Benedikt Kaufmann

Google baut eigenen Chip – Qualcomm ist raus

-%
Alphabet

Vom guten Marktumfeld bei Halbleiter-Aktien kann das Papier von Qualcomm am Montag nicht profitieren. Denn Google macht dem Chip-Entwickler, der einen Großteil der Android-Smartphones mit Prozessoren ausstattet, einen Strich durch die Rechnung.

Google hat am Montag angekündigt in seinen Pixel-Smartphones künftig nicht mehr auf Qualcomm-Prozessoren, sondern auf die eigens entwickelten Tensor-Chips zu setzen. Schon im Oktober dürften die neuen Pixel 6 und Pixel 6 Pro mit dem Google-Chip erscheinen.

Benannt nach den Tensor-Processing-Units (TPU), die Google in seinen Data-Centern einsetzt, handelt es sich bei den Smartphone-Chips jedoch nicht um klassische Prozessoren, sondern um ein sogenanntes SoC (System-on-a-Chip). Google erhofft sich dadurch eine Verbesserung beim Berechnen von Fotos und Videos, denn der Chip enthält neben einem Grafikprozessor auch eine spezielle Recheneinheit für Künstliche Intelligenz.

„Das Problem bei Pixel bestand darin, dass wir mit den Standard-Lösungen immer wieder an Grenzen stießen und es wirklich schwierig ist, die fortschrittlichsten Technologien unserer Forschungsteams auf das Telefon zu bringen“, sagte Googles Hardware-Chef Rick Osterloh gegenüber CNBC. Der Tensor-SoC soll mithilfe von KI und Maschinellem Lernen beispielsweise dazu in der Lage sein, Unschärfe in den Bildern bei Bewegungen zu vermeiden.

Bereits jetzt überzeugen die Pixel-Phones aufgrund ihrer guten Bildqualität. Doch selbst auf ihrem US-Heimatmarkt kommen die Google-Smartphones nur auf einen Marktanteil von rund zwei Prozent. Technologische Verbesserungen sind hier nur ein Schritt, um den Marktführern Apple und Samsung Marktanteile abzunehmen. Der wirklich wichtige Treiber für die Alphabet-Aktie ist jedoch nicht Google-Hardware, sondern die Erholung im Werbemarkt.

Von Qualcomm-Aktien sollten Anleger aktuell die Finger lassen. Denn der Entwicklungspartner für den neuen Pixel-Chip, soll Samsung sein – und wenn dieser Kunde wegbricht, sind die guten Mobile-Geschäfte von Qualcomm mit den Snapdragon-Chips Geschichte.

Alphabet (WKN: A14Y6F)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alphabet - €
Qualcomm - €

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern