20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
27.08.2020 Adam Maliszewski

Goldman Sachs: Angst vor Lockdown bleibt – warum die Aktie dennoch steigt

-%
Goldman Sachs

Mitarbeiter der in London ansässigen Investmentbanken arbeiten nach wie vor größtenteils vom Homeoffice aus. Als erste Investmentbank hat nun Goldman Sachs für die Londoner Belegschaft eine wesentliche Änderung ausgegeben und mit E-Mail die Option zur Rückkehr an den Büro-Arbeitsplatz angeboten. Die Aktie zieht im New Yorker Handel um knapp drei Prozent an.

„Wir stellen den Mitarbeiter und sein Wohl an erste Stelle und bleiben vollkommen in der Linie mit den Beschränkungen und Auflagen der britischen Regierung“ erklärte die Bank in einem internen Memo, vermeldete die Agentur Bloomberg.

Goldman Sachs (WKN: 920332)

Die Maßnahmen für eine schrittweise Wiederaufnahme der Geschäfte in den Räumen der Bank an der Canary Wharf und Plumtree Court seien sorgfältig erarbeitet und unter Einhaltung der Vorschriften bedacht worden, so die Bank. Es gibt am Londoner Sitz entsprechende Versorgung mit Snacks, ein medizinisches Notfallteam sowie erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Die Bank erhofft sich trotz der zunehmenden Angst vor einem zweiten Lockdown in Großbritannien eine hohe Akzeptanz der Mitarbeiterschaft. Die Rückkehr sei aber freiwillig, sicherte das Institut zu.

Durch die Rückkehr in die Londoner Büros ergeben sich für den Marktführer gute Chancen, das Geschäft zu optimieren und den Workflow zu verbessern. Das Haus, das wegen seiner starken Position im Investment- und Beratungsgeschäft auf interne Kommunikation angewiesen ist, wird von dem im Büro abgewickelten Tagesgeschäft deutlich profitieren, die Aussicht darauf lässt die Aktie im New Yorker Handel weiter anziehen.

In vier Wochen zahlt der Titel eine Dividende von 1,25 US-Dollar, wobei der maßgebliche Stichtag der 1.September ist. Das bedeutet ein starkes Momentum für den Top-Bankwert. Knapp 11 Prozent liegen Anleger, die der AKTIONÄR-Empfehlung in Ausgabe 18/2020 gefolgt sind, im Plus; sie können Gewinne laufen lassen.