Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
12.04.2022 Markus Bußler

Gold: Goldman Sachs sieht 2.500 Dollar – noch dieses Jahr

-%
Gold

Eigentlich waren die Analysten von Goldman Sachs in der Vergangenheit nicht unbedingt als Goldbullen bekannt. Doch das Blatt hat sich in den vergangenen Jahren gewendet. Jetzt hat Goldman Sachs eines der mutigsten Kursziele für Gold unter allen Analysten. Der Goldpreis kann nach Ansicht der Ökonomen der Bank auf über 2.500 Dollar steigen.

Die Analysten begründen diesen Anstieg mit dem anhaltenden Russland-Ukraine-Krieg und der Verlangsamung der Weltwirtschaft sowie mit dem Anstieg der Rohstoff- und Produktpreise nach der Verhängung der Sanktionen gegen Russland. Tim Moe, Co-Head, Asian Economics, Strategy & Commodity Research, Goldman Sachs, sagte kürzlich: „Wir sind immer noch der Meinung, dass die Märkte Energieaktien und einige der Metall- und Bergbauaktien unterbewertet sind. Wir denken, dass Gold einen Platz im Portfolio hat. Wenn man die Margenresistenz, das Thema der hohen Dividendenausschüttung, das Thema des Zinseszinseffekts und dann das Thema der realen Vermögenswerte kombiniert, würde das in Richtung eines Portfolios gehen, das von den makroökonomischen Herausforderungen und dem Gegenwind, der die Märkte derzeit umtreibt, besser isoliert ist.“

Kurzfristig bleibt Gold in der Konsolidierung gefangen. Erst ein Ausbruch über 1.965 Dollar würde die Tür in Richtung 2.000 Dollar aufstoßen. Spannend und vermutlich volatil wird es heute um 14.30 Uhr, wenn die Inflationsdaten aus den USA für den Monat März veröffentlicht werden. Nachdem die Verbraucherpreise für den Monat Februar einen Anstieg von 7,9 Prozent ausgewiesen haben, rechnen Volkswirte für den März mit einem Anstieg von 8,5 Prozent. Auch die Kernrate ohne Energie- und Lebensmittelpreise soll auf 6,6 Prozent steigen. Die Fed hat sich die Bekämpfung der Inflation zuletzt auf die Segel geschrieben. Aktuell hinkt die Notenbank in Sachen Inflationsbekämpfung deutlich hinterher. Sollte die Inflation noch höher als erwartet ausfallen, könnte dies den Goldpreis weiter beflügeln.

Die Goldminenaktien sind mittlerweile erwacht und entwickeln sich prächtig. Das Depot von Goldfolio konnte seit Jahresanfang knapp 30 Prozent zulegen. Tendenz: Weiter aufwärts. Sollte dem Goldpreis der nachhaltige Ausbruch über 2.000 Dollar gelingen, dürfte die Party erst richtig losgehen. Aktuell gibt es auch Goldfolio mit 15 Prozent Rabatt. Folgen Sie einfach diesen Link und nutzen Sie den Code".

Gold (WKN: CG3AB0)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gold - $

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9