Jetzt Top-Optionsschein des Tages sichern!
17.03.2020 Markus Bußler

Gold: Comeback!

-%
Gold

Der Goldpreis kann sich von seinen Tagestiefständen lösen und dreht mittlerweile deutlich ins Plus. Aktuell notiert der Goldpreis wieder über der Marke von 1.500 Dollar. In der Folge erholt sich auch der Silberpreis wieder. Aber Silber gelingt der nachhaltige Sprung zurück ins Plus bislang nicht. Bei den Minenaktien zündet zwischenzeitlich ein Feuerwerk. Der GDX kann rund zehn Prozent zulegen, der GDXJ notiert aktuell 17 Prozent im Minus.

Die großen Gewinner sind die Verlierer der vergangenen Tage. Barrick Gold legt 12 Prozent zu, doch bei den Junior-Produzenten sehen wir aktuell teilweise Gewinne von mehr als 20 Prozent. Aber wie gesagt: Sie wurden in den vergangenen Tagen beziehungsweise zwei Wochen auch deutlich abgestraft. Obwohl Silber nach wie vor im Minus notiert, gehören die Silberminenaktien zu den größeren Gewinnern.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Die große Frage ist: Ist dies vor allem eine technische Gegenbewegung nach den Verlusten der vergangenen Tage und Wochen? Oder verbirgt sich dahinter eine nachhaltige Erholung der Edelmetalle und vor allem der Edelmetallaktien? Noch ist es zu früh, dies zu sagen. Aber so wie die Anleger vor einigen Tagen nicht in eine Depression verfallen sollten, ist es nun ratsam nicht gleich in Euphorie auszubrechen. Der Crash der vergangenen zwei Wochen hat einigen technischen Schaden angerichtet. Und in der Regel benötigt es mehr als einen Tag, um diesen wieder zu bereinigen. Deshalb dürften die kommenden Tage noch volatil bleiben. Gold war aber während der Finanzkrise das Asset, das sich am schnellsten wieder erholt hat. Und dies könnte durchaus als Vorbild für das gelten, was sich in den kommenden Wochen abspielen könnte. Anleger sollten dies im Hinterkopf behalten. Die vergangenen Tage und Wochen sollten Anlegern gezeigt haben, wieso Gold und Silber auch in Zukunft unerlässlich sein werden. Die Edelmetalle haben nach wie vor das Potenzial, dieses Jahr positiv zu überraschen.