Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Börsenmedien AG
08.11.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: Startschuss für die Jahresendrallye

-%
Gazprom

Der Ölpreis ist auf ein Zwei-Jahreshoch geklettert. Dies hilft auch der Aktie des Erdgasproduzenten Gazprom. Denn in der Regel folgt der Gaspreis dem Ölpreis mit einigen Monaten Verzögerung, zudem hilft es der Öl-Tochter Gazpromneft. Kein Wunder also, dass die Gazprom-Aktie ein neues Kaufsignal generiert hat.

So glückte dem Aktienkurs erstmals seit Mai wieder der Sprung über den hartnäckigen Widerstandsbereich bei 4,40 Dollar. Nun wäre der Weg nach oben zunächst bis etwa 4,68 Dollar frei. Wird auch der dortige Widerstand übersprungen, hätten die Gazprom-Titel Luft bis 4,81 Dollar.

Angesichts der mit einem KGV von 4, einem KBV von 0,3 und einer Dividendenrendite von 6,2 Prozent immer noch sehr günstigen Bewertung, wären deutlich höhere auch fundamental absolut gerechtfertigt.

Foto: Börsenmedien AG

Die Aktie von Gazprom bleibt aufgrund der politischen Risiken für konservative Anleger eher ungeeignet. Mutige Anleger können gerade nach dem jüngsten Kaufsignal aber weiterhin auf ein Comeback der extrem günstig bewerteten Aktie setzen. Der Stopp sollte dabei bei 2,90 Euro platziert werden.

Welche Highflyer an der Börse indes immer noch über sattes Aufwärtspotenzial verfügen und vieles mehr, erfahren Sie indes in der neuen Ausgabe 45/2017. Hier bequem als ePaper erhältlich.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7