Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
27.08.2020 Pierre Kiren

Gazprom: Mehr als Nord Stream 2

-%
Gazprom

Beim Thema Großbauprojekte in Verbindung mit Gazprom denken Anleger hierzulande an erster Stelle an Nord Stream 2. Für Gazprom ist das jedoch nicht die einzige operative Baustelle des Unternehmens. Auch das Flüssiggasprojekt vom weltweit größten Gasproduzenten in der Nähe des Ostseehafens Ust-Luga ist für den Konzern relevant. Dafür wurde nun eine Kreditlinie von der staatlichen Entwicklungsbank VEB in Höhe von 55 Milliarden Russischen Rubel (741 Millionen Dollar) bereitgestellt.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters umfasst der Bau sowohl ein Gasverarbeitungskomplex mit einer Jahreskapazität von 45 Milliarden Kubikmetern sowie ein Flüssigerdgas-Tank mit einer Kapazität von 13 Millionen Tonnen pro Jahr. (Zum Vergleich: Die Ostseepipeline Nord Stream 2 sieht eine Jahreskapazität von 55 Milliarden Kubikmetern vor).

An dem Projekt in Ust-Luga arbeitet das Joint Venture RusKhimAlyans, bestehend aus Gazprom und dem russischen Partner RusGazDobycha.

Gazprom (WKN: 903276)

Charttechnisch ist die Aktie weiterhin in einer mustergültigen Abwärtsbewegung. Im Bereich von 180 Rubel hat sich ein starker Support gebildet. Für eine kurzfristige Aufwärtsbewegung müsste der Wert die 50-Tage-Linie bei 190 Rubel überwinden. Erst dann können sich Anleger Hoffnung auf eine Erholungsrallye machen. Derzeit fehlen hierfür jedoch die Impulse. Daher drängt sich ein Einstieg erstmal nicht auf.

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6