Die Comebacks nach Corona
06.08.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Analysten so bullish wie lange nicht mehr

-%
Gazprom

Bei Gazprom hat sich nachrichtentechnisch in den vergangene Wochen eher wenig getan. Was sich in den letzten Monaten aber mittlerweile wirklich deutlich verbessert hat, ist die Einschätzung derer Lage durch die Analysten. Denn diese sind aktuell so positiv für die Gazprom-Titel gestimmt wie seit 2014 nicht mehr.

Aktuell raten von den 14 Experten, die sich regelmäßig mit den Gazprom-Papieren befassen, sieben zum Kauf. Sechs Analysten stufen die Dividendentitel mit Halten ein, nur noch ein einziger rät zum Verkauf. Damit sind die Fachleute nun in etwa genauso zuversichtlich gestimmt wie Ende des Jahres 2014. Damals gab es auch nur einen Experten, der die Anteile mit verkaufen einstufte.

Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich derzeit auf 5,72 Dollar, was 28,5 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt.

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3