Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
26.03.2021 Thorsten Küfner

Gazprom: 2021 oder 2022?

-%
Gazprom

Es ist zweifellos die größte Geduldsprobe in der Firmengeschichte. Noch immer ist unklar, wann Nord Stream 2 fertiggestellt werden kann. Zuletzt hatten sich diverse Experten eher skeptisch dazu geäußert, dass die zweite Ostsee-Pipeline zwischen Russland und Deutschland noch in diesem Jahr vollendet werden kann. Nun hat sich Gazprom zu Wort gemeldet. 

So betonte Aufsichtsratschef Viktor Zubkov, dass man die Arbeiten an Nord Stream 2 "sicherlich" noch in diesem Jahr abschließen werde. Er betonte, dass man bereits 90 bis 92 Prozent der Röhren verlegt sind - der Großteil davon aber vor dem Baustopp ab Dezember 2019. Mehr dazu lesen Sie hier. 

Gazprom (WKN: 903276)

Es bleibt weiterhin spannend, ob Gazprom Nord Stream noch in diesem Jahr fertigstellen kann. Allerdings sollte der weltgrößte Erdgasproduzent nicht allein auf dieses Projekt reduziert werden. Das Unternehmen ist breit aufgestellt, um vom weltweiten Trend, Öl und vor allem Kohle durch Erdgas zu ersetzen, umfangreich zu profitieren. Mutige Anleger können daher bei der sehr günstig bewerteten Aktie nach wie vor zugreifen (Stopp: 3,90 Euro). 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8