Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
19.03.2021 Carsten Kaletta

GameStop: Alles auf Anfang?

-%
GAMESTOP A

Millionen US-Bürger bekommen seit vergangenem Samstag ihre Stimulus-Schecks von 1.400 Dollar. Sie sind ein wesentlicher Teil des 1,9 Billionen Dollar schweren Konjunkturpakets von US-Präsident Joe Biden. Einige Wallstreet-Profis glauben, dass die Menschen – statt den Konsum anzukurbeln – das Geld in (hochspekulative) Aktien investieren – womöglich gar den Kurs des kriselnden Videospielhändler Gamestop erneut hochzocken könnten. Die Bank of America jedenfalls hält das für unwahrscheinlich.

Die Bank of America (BofA) untersuchte die Anzahl der Gespräche auf der Online-Plattform „Reddit“, die sich auf das Handelsvolumen von GameStop (GME) und das Interesse an Leerverkäufen beziehen, die eng mit dem Anstieg der Aktien des Einzelhändlers korreliert sind. 

 Die US-Bank begann ganz konkret, Reddit-Diskussionen über die Stimulus-Schecks zu überwachen. Die BofA kam zu dem Analyse-Ergebnis, dass sich der unglaubliche Kursanstieg und Fall der GME-Aktie – aufgrund der "Biden-Geldspritze" für die US-Verbrauer – wohl nicht wiederholen wird.

„Die Gespräche über das Konjunkturprogramm scheinen ihren Höhepunkt erreicht zu haben und die GME-Aktie ist in den letzten Tagen gefallen", sagte BofA-Analytics-Research-Analyst Curtis Nagle den Kunden. Hinweis: Am heutigen Freitag liegt der Wert indes rund zwölf Prozent im Plus. 

"Die Anzahl der jüngsten Gespräche, die sowohl GME als auch das Stimulus-Thema beinhalten, ist gering. Die GME-Handelsvolumina gehen ebenfalls stetig zurück und das Short-Interesse ist deutlich gesunken", fügte er hinzu. 

Im Januar schockierte ein koordinierter Short-Squeeze-Angriff von Reddit-Nutzern auf die GameStop-Aktie die Wall Street. Der Aktienkurs des Videospielhändlers schnellte auf 483 Dollar pro Aktie in die Höhe und verlor anschließend 90 Prozent seines Wertes. Die Story zog die Aufmerksamkeit der Wall Street und Washingtons auf sich. 

GameStop berichtet am Dienstag, den 23. März, über aktuelle Quartals-Zahlen. Die BofA erwartet ein enttäuschendes Quartal, da die zuvor bekannt gegebenen Ergebnisse für das Weihnachtsgeschäft bereist sehr enttäuschend waren. Das vierte Quartal mache typischerweise den Großteil des GME-Gewinns im Jahr ausmacht, so Nagel.


GAMESTOP A (WKN: A0HGDX)

Die GameStop-Aktie ist ein reines Zocker-Papier. Anleger, die ein solides Investment suchen, machen einen richtig großen Bogen um den Titel. Allenfalls sehr erfahrene und hartgesottene Trader können auf kurzfristige Entwicklungen wetten.