++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
11.01.2016 Nikolas Kessler

Fintech-Boom: Paypal-Legende Peter Thiel investiert in deutsches Start-up

-%
DAX

Er hat wieder zugeschlagen: Paypal-Gründer und Star-Investor Peter Thiel hat erneut in ein deutsches Fintech-Start-up investiert. Nach Kreditech und Number26 fiel Thiels Wahl nun auf das Hamburger Unternehmen Deposit Solutions.

Deposit Solutions betreibt die Plattform Zinspilot, die eine Single-Account-Lösung für Tages- und Festgeldkonten anbietet. Mit Zinspilot können Kunden über das Konto bei ihrer Hausbank auch auf Tages- und Festgeldangebot von Drittanbietern zugreifen, ohne dort jeweils separate Konten eröffnen zu müssen.

Die offene Architektur der Plattform hat offenbar auch den Fintech-Pionier Peter Thiel überzeugt. Im Zuge der im September 2015 abgeschlossenen Finanzierungsrunde in Höhe von 6,5 Milliarden Euro ist Thiel als Gesellschafter beim Zinspilot-Betrieber Deposit Solutions eingestiegen.

In Deutschland aktiv

Für Thiel ist es nicht das erste Engagement in Deutschland: Über seine Beteiligungsgesellschaft Valar Ventures ist er bereits am Berliner Fintech-Unternehmen Number 26 beteiligt. Zudem hält der deutschstämmige Milliardär Anteile an der Hamburger Finanzplattform Kreditech und dem Berliner App-Entwickler EyeEm.

Diese Faktoren zählen

Worauf es ihm bei der Auswahl seiner Investments ankommt, hat Peter Thiel bereits vor einigen Jahren im Interview mit dem AKTIONÄR verraten. Neben Technologie und einen ausgeprägten Netzwerkgedanken bei den Kunden und im Vertrieb legt er großen Wert auf Skalierbarkeit und die Marke.

Dass er damit auf dem richtigen Weg ist, hat der Star-Investor bereits mehrfach bewiesen. Nach der Gründung des revolutionären Bezahldienstes Paypal war Thiel der erste institutionelle Investor bei Facebook.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0