08.09.2016 Fabian Strebin

EZB: Zinsentscheidung enttäuscht Anleger – Dax auf Talfahrt

-%
DAX
Trendthema

Enttäuschung an den Märkten: Die EZB belässt den Leitzins auf Rekord-Tief. Die Erwartungen auf eine Ausweitung der Anleihe-Kauf-Programme wurden nicht erfüllt, der Dax taucht ab.

Dass die EZB den Leitzins auf der Nulllinie belässt, war von den Anlegern noch erwartet worden. Mehr erhofft hatte man sich aber zu den Anleihe-Aufkauf-Programmen. Analysten rechneten im Vorfeld mit einer Ausweitung der Käufe über März 2017 hinaus. Aber EZB-Präsident Mario Draghi äußerte sich zu dem Thema nicht. Immerhin gab die EZB bekannt, dass die Zinssätze längerfristig auf niedrigem Niveau bleiben werden.

DAX rutscht unter 10.700-Punkte-Marke

Charttechnisch ist die EZB-Entscheidung keine gute Nachricht für den DAX. Der Leitindex rutscht unter die 10.700-Marke und notiert nur noch knapp über dem Abwärtstrend von Ende 2015 im Bereich von 10.670. Fällt auch diese Unterstützung, wartet die Nächste bei 10.619.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4