Die Millionenchance – finanzielle Freiheit beginnt hier
15.06.2021 Marion Schlegel

Evotec sagt zukünftigen Pandemien den Kampf an – Aktie vor Kaufsignal

-%
Evotec

Das Hamburger Biotech-Unternehmen hat heut bekannt gegeben, dass es eine Initiative zur Vorbereitung auf Pandemien ("PRROTECT") gestartet hat. PRROTECT nutzt ein umfangreiches Set neuartiger Projekte und Technologien, um auf zukünftige virale Pandemien besser vorbereitet zu sein und schneller darauf zu reagieren.

Evotec (WKN: 566480)

Virusausbrüche, die sich zu einer dynamischen Pandemie weiterentwickeln können, stellen eine ständige globale Bedrohung dar. Neben Präventivmaßnahmen und Impfstoffen sind hochwirksame Therapien für die Überwindung einer Pandemie von zentraler Bedeutung. Evotecs PRROTECT-Initiative umfasst die Entwicklung und Bereitstellung überlegener, neuartiger Therapieansätze, um die nächste Viruspandemie einzudämmen, heißt es in einer Mitteilung.

Das Unternehmen sei durch seine globalen Kompetenzen und Kapazitäten einzigartig positioniert, um Therapien der nächsten Generation über alle Modalitäten hinweg zu entwickeln. Dazu zählen niedermolekulare Substanzen, gezielter Proteinabbau, Antikörper und Immunmodulatoren, jedoch keine Impfstoffe.

Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender von Evotec, kommentierte: "Covid-19 hat uns gelehrt, dass ohne wirksame Therapieoptionen jede Strategie zur Pandemiebekämpfung unvollständig ist. Die Vorbereitung auf die nächste Pandemie kann im Gegensatz zur Reaktion auf einen Ausbruch den Zeitraum, bis eine wirksame Therapie verfügbar ist, dramatisch verkürzen. Der Start von PRROTECT ist eine Einladung an alle interessierten Netzwerkpartner, jetzt die Kräfte global zu bündeln, damit keine Generation mehr unter dem Mangel an Vorbereitung leiden muss, den wir in den vergangenen zwei Jahren erlebt haben."

Am heutigen Dienstag findet zudem die Hauptversammlung von Evotec in virtueller Form statt.

Die Aktie von Evotec hat zuletzt wieder ordentlich Fahrt aufgenommen. Nun könnte ein baldiger Angriff auf das Maihoch bei 37,30 Euro bevorstehen. Ein Sprung darüber würde ein neues Kaufsignal bedeuten. DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Evotec äußerst zuversichtlich und empfiehlt, die Gewinne laufen zu lassen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Evotec 566480
DE0005664809
- €

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8