Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
09.09.2015 Maximilian Steppan

Evotec kooperiert jetzt auch mit Pfizer!

-%
DAX

Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec hat den US-Pharmakonzern Pfizer als neuen Partner gewonnen. Die Kooperation ist auf vier Jahre angelegt.

Beide Unternehmen wollen künftig gemeinsam an der Entwicklung von Wirkstoffen gegen die Gewebekrankheit Fibrose suchen. Evotec soll dabei vor allem frühere Phasen der Entwicklung übernehmen. Pfizer wird mögliche neue Wirkstoffe weiterentwickeln und die Produkte vermarkten.

Über die Höhe der vereinbarten Zahlungen hätten beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart, sagte eine Evotec-Sprecherin. Potenzielle Meilensteinzahlungen hängen aber von bestimmten Entwicklungs- und kommerziellen Etappenzielen ab.

Vor mehr als zehn Jahren hatten die Hamburger bereits eine Partnerschaft mit Pfizer, zuletzt gab es der Sprecherin zufolge aber keine Kooperation der beiden Unternehmen.

Foto: Börsenmedien AG

Kaufsignal abwarten

Nachdem Evotec zuletzt bereits Sanofi als Partner gewonnen hatte, zeigt der neue Deal wie interessant Evotec für die großen Player der Pharma- und Biotech-Branche ist. Jedoch sollten Anleger für einen Einstieg bei Evotec das Kaufsignal, den Sprung über das Jahreshoch bei 4,14 Euro, abwarten. Bereits investierte Anleger beachten den Stopp bei 2,90 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)


Geld = Scheine und Münzen - doch das ist nur die halbe Wahrheit!

Foto: Börsenmedien AG

Autor: Brichta, Raimund/Voglmaier, Anton
ISBN: 9783864701269
Seiten: 312
Erscheinungsdatum: 01.10.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden sie hier

Die Wahrheit über Geld? Man kann es in Form von Scheinen oder Münzen anfassen, man verdient es und gibt es aus. Das war es auch schon, oder? Nein, das ist nicht einmal die halbe Wahrheit! Raimund Brichta und Anton Voglmaier graben viel tiefer und stoßen nicht zuletzt auf die Wurzeln der uns seit mittlerweile fünf Jahren beschäftigenden Finanzkrise. Auf dem Weg dahin erklären die Autoren, wie Geld eigentlich in die Welt kommt, welcher Zusammenhang zwischen Vermögen auf der einen und Schulden auf der anderen Seite besteht und warum man unser derzeitiges Weltfinanzsystem niemals nachhaltig und krisenfest ausgestalten kann.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8