Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
23.03.2020 Michel Doepke

Encavis: Die Sonne scheint wieder – Analysten heben den Daumen

-%
Encavis
Trendthema

Zwei frische Kaufempfehlungen inmitten der Corona-Krise haben am Montag den Aktien von Encavis kräftigen Auftrieb verliehen. Im weiterhin sehr volatilen Gesamtmarkt stiegen die im SDAX gelisteten Anteilsscheine des Solar- und Windpark-Betreibers am frühen Nachmittag um satte 7,4 Prozent auf 8,73 Euro.  

Damit bauten sie ihre kräftigen 15-prozentigen Gewinne vom Freitag aus. Am Donnerstag nach Börsenschluss hatte das Unternehmen zur Zahlenvorlage erklärt, für 2020 keine größeren Auswirkungen wegen der Corona-Krise zu erwarten und zudem die Dividende für 2019 angehoben. Die Aktie war jedoch zuvor wie der gesamte Markt von der Krise erfasst und auf Talfahrt geschickt worden. Dabei hatte das Encavis-Papier in kürzester Zeit etwas mehr als 40 Prozent eingebüßt, wovon ein Teil nun wieder wettgemacht wurde.

Jefferies und Oddo sehen Potenzial

Sowohl Jefferies als auch Oddo stuften Encavis nun auf "Buy" hoch. Die Aktie sei ein "sicherer Hafen in stürmischen Zeiten wie diesen", lobte Jefferies-Analyst Martin Comtesse. Dass 2020 ein Übergangsjahr mit nur geringem Wachstum werde, sei aktuell sogar ein Vorteil. Denn die Ergebniserwartungen seien für sämtliche Unternehmen abgestürzt. Dabei seien unterschiedslos auch die Papiere von Encavis wie Aktien stark zyklischer Unternehmen abverkauft worden. Mittlerweile sei daher die Bewertung dieses "höchst defensiven Unternehmens" wieder attraktiv, urteilte Comtesse. Er verschob zugleich sein Bewertungsmodell weiter in die Zukunft.

Oddo-Analyst Anis Zgaya hob vor allem die stabile Geschäftsentwicklung als Vorteil hervor sowie die vegleichsweise hohen Margen. Der Abschlag der Aktien sei ungerechtfertigt, schrieb er. Encavis hatte am Donnerstagabend inmitten der Viruskrise zuversichtliche Signale ausgesandt. Der Solar- und Windparkbetreiber informierte, die Pandemie dürfte die Geschäftsentwicklung 2020 nicht wesentlich beeinflussen.

Encavis (WKN: 609500)

Die Sonne wird weiter scheinen, der Wind wird weiter wehen: Die Einflüsse der Corona-Krise auf das Geschäft von Encavis sind überschaubar. Das erkennt nun auch die Börse. Die Aktie bleibt eine lukrative, langfristige Depotbeimischung. Kaufen!

(Mit Material von dpa-AFX)