9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
25.01.2021 Jochen Kauper

Elektroauto-Start-up Xpeng: Das sieht sehr gut aus!

-%
XPeng

Die Aktie von Xpeng Motors hat zuletzt wieder einen Gang hochgeschalten. Das Papier legte seit Jahresbeginn über 35 Prozent zu. Neben mehreren positiven Analystenstimmen profitierte die Aktie des chinesischen Elektroauto-Start-ups zuletzt von der Ankündigung, eine weitere Elektro-Limousine auf den Markt bringen zu wollen.


Diese wird neben dem Kompakt-SUV G3 und der sportlichen Limousine P7 das dritte Modell im Portfolio von CEO Brian Gu und seinem Team sein. Der Startschuss für die Produktion des neuen Elektro-Flitzers soll allerdings erst im Jahr 2021 fallen.

en.xiaopeng.com
XPeng G3

...auf Expansionskurs

Xpeng ist, wie auch der inländische Konkurrent Nio, auf Expansionskurs. Erst vor wenigen Wochen gab Xpeng die Expansion Richtung Europa bekannt. Erste Anlaufstelle ist Norwegen. Das Land ist wegen der Beliebtheit von E-Autos durch die frühzeitige Förderung der Regierung als Testmarkt beliebt. Im Laufe des Jahres sollen dann noch weitere europäische Länder hinzukommen.


Besonders gut gefällt der Bank of America der langfristige Plan von Xpeng Motors mit einer "robusten" Modellpipeline, die bis 2023 aufgebaut ist.

Zuletzt hat Analyst Ming Hsun Lee seine Prognose für die Verkaufszahlen für 2020 und 2021 um 13 Prozent beziehungsweise 6 Prozent erhöht. Darüber hinaus lobte der Analyst XPengs Partnerschaft mit Livox zur Einführung von Lidar, um das wichtige Thema Autonomes Fahren weiter zu forcieren.

Noch optimistischer für Xpeng ist Bin Wang von der Credit Suisse. Er sieht für die Aktie  Potenzial bis 70 Dollar.

XPeng (ISIN: US98422D1054)

Die Expansion nach Europa sowie die Ankündigung neuer, wie auch permanente Upgrades bestehender Modelle, sollten für die Aktie weitere positive Katalysatoren darstellen. Wer investiert ist, gibt kein Stück aus der Hand! Die Bewertung ist mit einem Börsenwert von 47 Milliardne Dollar jedoch nach wie vor extrem sportlich.

Mehr spannende Anlage-Ideen gibt es in der neuesten "Börsenpunk"-Ausgabe.