Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
03.12.2021 DER AKTIONÄR

Einstige Tech-Überflieger mit herben Verlusten – wo jetzt der Einstieg lohnt

So schnell kann es gehen: Vor Kurzem noch als Stars einer boomenden Branche gefeiert, notieren einige Tech-Überflieger derzeit 30, 40 oder gar 50 Prozent unter ihren Allzeithochs. Ist das die langersehnte Einstiegschance, auf die viele Anleger gewartet haben?

DER AKTIONÄR hat für die aktuelle Ausgabe 49/21 5 gestrauchelte Tech-Helden unter die Lupe genommen und sie auf ihr Einstiegspotenzial für mutige Schnäppchenjäger geprüft. Ideale Kaufchance oder doch besser liegen lassen? Lesen Sie außerdem: Die Furcht vor dem Kollaps ist zurück. DAX und Co im Omikron-Schock. Die Redaktion hat 3 Szenarien aufgestellt, für die Sie jetzt gewappnet sein sollten.

ZUR NEUEN AUSGABE

Weitere Themen im Heft:

Das Netflix für das Kinderzimmer

Dieses Audioboxen-Unternehmen peilt durch das Geschäft mit der Fantasie den Durchbruch an. (S. 10)

Für die Ewigkeit

Das Unternehmen hat sich dank des Erfolgs mit Fotobüchern zum angesehenen Digitalplayer entwickelt. Die Oldenburger haben ehrgeizige Ziele. (S. 28)

Starke Aussichten

Die Geschäftsfelder könnten nicht unterschiedlicher sein. Dennoch haben alle 3 Nebenwerte eine Gemeinsamkeit: Der Vorstand hat seine Hausaufgaben gemacht, um im kommenden Jahr zu wachsen. (S. 38)

„Gas ist unverzichtbar“

Hohe Gaspreise und die Übernahmefantasie durch Fortum treiben die Aktie seit Monaten an. Finanzchefin Tiina Tuomela zeigt sich im Interview entsprechend zufrieden. (S. 46)

ZUR NEUEN AUSGABE