05.12.2013 Markus Bußler

EADS: Ein Top-Pick für 2014

-%
DAX

Die Aktie des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS hat in den vergangenen Wochen den Anstieg aus dem Sommer konsolidiert. Das Papier verharrt derzeit in einer Seitwärtsbewegung. Dennoch sieht die Deutsche Bank nach wie vor reichlich Kurspotenzial für die Aktie.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für EADS von 55 auf 61 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Zwar könnte sich der Kurs im Zuge der Kapitalmarktveranstaltung Mitte Dezember volatil zeigen, für 2014 sei EADS aber ein „Top Pick“, schrieb Analyst Benjamin Fidler in einer Studie. Die Perspektiven für die Konzerntochter Airbus seien nach wie vor ansprechend. Die Zieländerung reflektiere eine neue Methode zur Bewertung der anfänglichen Verluste im Zusammenhang mit dem Airbus A350.

Auch DER AKTIONÄR bleibt bei seiner optimistischen Einschätzung. Die Auftragsbücher bei Airbus sind prall gefüllt. Die Konzerntochter hat das Luxusproblem, dass Airbus die Kapazitäten ausbauen muss, um die Nachfrage zu bedienen. Zudem hat die jüngste Luftfahrtmesse gezeigt, dass die Auftragsflut auch weiter anhalten wird. Zudem sollte die Umstrukturierung der Defence-Sparte für eine steigende Marge sorgen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0