Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
26.05.2015 Florian Söllner

Dringend! 7 neue Megatrends für BMW, Tesla und Daimler

-%
DAX

Lenkrad? Reif fürs Museum! Auspuff und Kolben? Braucht kein Mensch! Das Auto der Zukunft wird sich entscheidend von heutigen Modellen unterscheiden. Jetzt hat auch Goldman Sachs eine Prognose für das Jahr 2025 gewagt. „Die Notwendigkeit der Branche einen Technologiewechsel einzuleiten, ist dringender als jemals zuvor“, so die Analysten. Das sind die sieben Megatrends, die Bloomberg aus der Studie zitiert:


- Elektrifizierung: Bis 2025 werden 25 Prozent der Neuwagen mit Batterien betrieben
- Leichtbau: Neue Materialen senken das Gewicht deutlich. 50 KG weniger pro Auto reduziert die C02-Emissionen pro Kilometer um ein Gramm.
- Autonomes Fahren: Schon 2017 will Google ein System für ein Roboterauto vorstellen. Das könnte die ganze Gesellschaft verändern.
- Machtgewinn von großen Zulieferern.
- Neue Konkurrenten: Elektroautos und Autonomes Fahren würden die Markteintrittsbarrieren senken. Autos ohne Verbrennermotoren sind deutlich weniger komplex in der Herstellung und Wartung.
- Vernetzte Autos und E-Mitfahrzentralen: Neue Geschäftsideen für Versicherer oder Autovermieter entstehen.
- Emerging Markets: China und Indien holen weiter auf.


DER AKTIONÄR schrieb in Ausgabe 14/2015 ("Boom der Batterien"): Das Wachstumspotenzial ist gigantisch: Während derzeit weniger als 0,1 Prozent der Autos rein elektrisch fahren, dürften in fünf Jahren über zehn Prozent aller Neufahrzeuge Elektroautos sein. SNE Research prophezeit, dass der Markt für Lithium-Elektroautobatterien bis 2020 um jährlich 45,8 Prozent auf 33,6 Milliarden Dollar wachsen wird.
Doch wer baut deren neue Fabriken? Zu den großen Profiteuren zählt Manz. Dessen Maschinen helfen bei der Produktion der Zellen, aber auch deren Verpackung zu Batterieblöcken.

Florian Söllner heute im DAF zu NXP:

 


NXP: Das Auto denkt mit
Auch die AKTIONÄR-Altempfehlung NXP (siehe: "3 Megatrends") bleibt kaufenswert. Über Chips von NXP „unterhält“ sich das eigene Auto mit allen anderen Autos auf den Straßen. Daten wie das Ansprechen des ABS, des Lenkwinkels, von der Position des Autos sowie die Geschwindigkeit werden per Funk permanent ausgetauscht.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0