Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
05.06.2020 Emil Jusifov

Docusign: Cloud-Perle mit Bomben-Performance

-%
DOCUSIGN

Der Softwareanbieter DocuSign hat am Donnerstag starke Zahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert und die Analystenerwartungen übertroffen. Die Quartalsergebnisse kamen bei den Anlegern gut an. Die Aktie kann vorbörslich zulegen.

Insgesamt steigerte das Cloud-Unternehmen im ersten Quartal des Fiskaljahres 2021 seinen Umsatz um 39 Prozent auf 297,01 Millionen Dollar (Analystenkonsens: 281,12 Millionen Dollar).  Die Abo-Erlöse wuchsen um 39 Prozent auf 280,9 Millionen Dollar.

Der bereinigte Gewinn betrug 12 Cent, und übertraf damit um 2 Cent die Analystenerwartungen. Der Anstieg bei der bereinigten Bruttomarge betrug 79 Prozent.

Solider Ausblick

Das Unternehmen erwartet für das nächste Quartal einen Umsatz von 316 bis 320 Millionen Dollar. "Unsere starken Ergebnisse des ersten Quartals spiegeln unsere Fähigkeit wider, Unternehmen bei der Beschleunigung ihrer digitalen Transformation zu unterstützen, wenn sie sich an das sich ändernde Geschäftsumfeld anpassen.", sagte Dan Springer, CEO von DocuSign.

Gefragte Technologie in einem Wachstumsmarkt

DocuSign ist ein cloudbasierter Softwareanbieter, der das digitale Signieren von Verträgen und anderen Urkundenschriften ermöglicht. Die Vorteile von DocuSign liegen auf der Hand: Schnelligkeit bei Vertragsabschlüssen, bessere Nachvollziehbarkeit, Kosteneffizienz und Reduzierung des Verwaltungsaufwands. Daneben ist DocuSign plattformunabhängig und sowohl auf iOS- als auch auf Android- oder Microsoft-Geräten verfügbar.

Hier geht es zum Quartalsbericht von DocuSign

DOCUSIGN (WKN: A2JHLZ)

Die fundamentale Stärke der Docusign-Aktie wird durch ihre Kursperformance untermauert. Seit dem IPO vor rund zwei Jahren hat das Papier bereits über 400 Prozent zugelegt und notiert aktuell nahe seines Allzeithochs. Seit dem März-Tief beträgt das Kursplus satte 118 Prozent. Die AKTIONÄR-Empfehlung wurde im Corona-Crash unglücklich ausgestoppt. Anleger bereiten sich auf den Wiedereinstieg vor.