Neustart: Das 100.000 Euro Depot
01.10.2015 Maximilian Völkl

Dividendenperle Drillisch: Immer mehr Rekorde

-%
DAX
Trendthema

Die Drillisch-Aktie befindet sich nach wie vor im Höhenflug. Während viele Unternehmen mit der hohen Volatilität im Gesamtmarkt zu kämpfen hat, bahnt sich der TecDAX-Wert kontinuierlich seinen Wert nach oben. Am Donnerstag wurde entsprechend erneut ein Allzeithoch erreicht.

Trotz der beeindruckenden Kursentwicklung zeigt sich das Analysehaus Warburg Research eher verhalten für die weiteren Aussichten bei Drillisch. Analyst Jochen Reichert hat den fairen Wert von 42 auf 43 Euro angehoben und die Einstufung auf „Hold“ belassen. Das starke Kundenwachstum des Mobilfunkunternehmens sollte im zweiten Halbjahr zwar anhalten, so der Experte. Sein Bewertungsmodell signalisiere allerdings kein Kurspotenzial mehr.

Das Chartbild bei Drillisch wirkt wie aus dem Bilderbuch. Der langfristige Aufwärtstrend ist nach wie vor intakt. Durch den Sprung auf ein neues Allzeithoch hat der Kurs inzwischen alle Widerstände durchbrochen. Der Weg nach oben wäre damit weiter frei. Vor Rücksetzern sichern sowohl das alte Rekordhoch bei 45,28 Euro als auch die horizontale Unterstützung bei 43 Euro ab.

Attraktive Dividende

Die Wachstumsstory bei Drillisch sucht ihresgleichen. Ein Ende des Aufwärtstrends ist noch nicht in Sicht. Neben der starken Geschäftsentwicklung bietet der Konzern Anlegern zudem eine attraktive Dividendenrendite von knapp vier Prozent. DER AKTIONÄR bleibt entsprechend bullish.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0