05.11.2014 Thorsten Küfner

Dividendenperle Banco Santander: Jetzt verkaufen?

-%
DAX
Trendthema

Das Analysehaus S&P Capital IQ hat das Kursziel für die Aktie der Banco Santander nach den Zahlen für das dritte Quartal von 6,70 auf 6,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Das Handelsergebnis habe im dritten Quartal zwar gestützt, schrieb Analyst William Howlett in seiner jüngsten Studie vom Dienstag. In puncto Kapitalisierung hinkten die Spanier der Konkurrenz aber hinterher.

Keine Panik
DER AKTIONÄR bleibt aufgrund der weiterhin guten langfristigen Aussichten sowie der immer noch günstigen Bewertung zuversichtlich. Die Papiere der Banco Santander bleiben ein Kauf, der Stopp sollte bei 6,00 Euro belassen werden.

Bei welchen anderen Dividendenperlen sich der Einstieg ebenso oder sogar noch eher lohnt, erfahren Sie im neuen Aktienreport: Anleger im Billionen-Regen: Die besten Dividendentitel für 2015.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4