Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
10.01.2020 Lars Friedrich

Diebstahl-Vorwürfe gegen Apple – Top-Sparte im Fokus

-%
Apple

Masimo Corp. hat Apple verklagt. Der Vorwurf: Funktionen der Apple Watch sollen insgesamt zehn Patente von Masimo verletzen. Apple soll unter dem Deckmantel einer Zusammenarbeit das Unternehmen ausspioniert und anschließend wesentliche Angestellte abgeworben haben. Unter anderem geht es um Michael O’Reilly, den derzeitigen Vize-Chef der Apple-Gesundheitstechnologie-Sparte.

Masimo stellt Produkte zur Patientenüberwachung her. Das Unternehmen mit Sitz in Kalifornien wurde laut Klage im Jahr 2013 von Apple kontaktiert. Apple habe vorgegeben, Masimo-Technik in seine Produkte integrieren zu wollen, dann jedoch O’Reilly eingestellt. Dieser habe Zugang zu „extrem vertraulichen Informationen“ gehabt.

O’Reilly und ein weiterer ehemaliger Masimo-Angestellter sollen ihr Insider-Wissen genutzt haben, um die Entwicklung der medizinischen Funktionen der Apple Watch voranzutreiben.

Ähnliche Vorwürfe gegen Apple gab es bereits mehrfach. Vergangenen Monat wurde Apple von einem New Yorker Kardiologen verklagt. Dieser wirft dem Unternehmen vor, es schulde ihm Lizenzgebühren für eine Funktion, mit der die Apple-Uhr einen unregelmäßigen Herzschlag erkennen kann.

Der Bereich Gesundheitstechnologie wächst bei Apple am schnellsten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden 24 Milliarden Dollar umgesetzt.

Die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch sind ein wesentliches Kaufargument für das Produkt. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, müsste Apple wohl viel Geld springen lassen – und eine Einigung mit Masimo über die Nutzung der Patente anstreben. Anleger brauchen deswegen allerdings nicht in Panik zu verfallen: Die Apple-Aktie steigt und steigt. Auch am Freitag deutet sich kein größerer Rücksetzer an.

Apple (WKN: 865985)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6