07.06.2018 Benedikt Kaufmann

Die wahren Kings-of-Cloud

-%
Micron
Trendthema

Die Aktien von Softwarefirmen wie Red Hat oder VMware und von Hardwarefirmen wie Nutanix oder Micron legen aktuell eine überragende Rallye an den Tag. Der Grund dafür heißt: Hyperscale.

„Bei Hyperscale geht es darum, im Computing eine massive Skalierung zu erzielen – in der Regel für Big Data oder Cloud Computing. Eine Hyperscale-Infrastruktur ist auf horizontale Skalierbarkeit ausgelegt, mit der sich ein Hochmaß an Leistung, Durchsatz und Redundanz erzielen lässt, das für Fehlertoleranz und Hochverfügbarkeit sorgt. Häufig kommen beim Hyperscale-Computing massiv skalierbare Serverarchitekturen und virtuelle Netzwerke zum Einsatz.“ So erklärt Server-Gigant Hewlett Packard Enterprise Hyperscale.

Im ersten Teil der Definition geht es um die Anbieter von Hyperscale-Computing – Alphabet, Microsoft und Amazon. Im letzten Satz geht es um die Hersteller der Infrastruktur – Virtualisierungs-Spezialisten wie Red Hat und VMware sowie um Hardwarezulieferer wie Nutanix und Micron.

Die Outperformance der Aktien von Alphabet, Microsoft und Amazon ist bekannt. Doch auch die Hersteller profitieren – denn die Anbieter investieren massiv in den Ausbau ihrer Infrastruktur. Laut Synergy Research stiegen die Investitionsausgaben der Hyperscale-Anbieter im ersten Quartal auf 27 Milliarden Dollar.