16.01.2012 Dominik Schertel

Die Super-Aktien (Teil 18): Healthcare Services

-%
DAX

Sie sind der Traum eines jeden Börsianers: Aktien, die über Jahre hinweg kontinuierlich steigen und dem Anleger hohe Gewinne bescheren. Zugegeben, sie haben Seltenheitswert – aber es gibt sie. Es handelt sich meistens um Unternehmen, die wegen eines guten Geschäftsmodells und einer starken Marktstellung durchaus auch weiterhin Kursgewinne versprechen. Denn eines ist Fakt: Befindet sich eine Aktie in einem langfristigen Aufwärtstrend, ist die Wahrscheinlich hoch, dass sich dieser Trend fortsetzt.

DER AKTIONÄR stellt in seiner neuen Serie einige dieser Super-Aktien vor:

Healtcare Services Performance in zehn Jahren: 840 Prozent - 25,1 Prozent pro Jahr

Die 1977 gegründete Healthcare Services Group ist ein reines Dienstleistungsunternehmen, das sich auf Krankenhäuser, Pflegeheime, Rehabilitationszentren und Altenpflegeeinrichtungen spezialisiert hat. Für seine Kunden organisiert die Gruppe den Hausmeisterservice, Wäschereidienste, die Versorgung der Einrichtungen mit Lebensmitteln und Wartungsleistungen in den Versorgungseinrichtungen. Zum Kundenstamm zählen mehr als 2.800 Langzeitpflege-Anstalten in Kanada und den USA. Rund 90 Prozent der Erlöse von voraussichtlich knapp 863 Millionen Dollar im laufenden Jahr dürfen aufgrund lang laufender Verträge und Kundentreue als wiederkehrend bezeichnet werden. Der Bereich Hausmeisterservice ist mit rund 51 Prozent der Umsätze der wichtigste Bereich, gefolgt vom Bereich Food Service mit 25 Prozent und den Wäschereidienstleistungen mit 24 Prozent.

Wachstumschancen

In den USA werden pro Jahr rund 30 Milliarden Dollar für Hausmeister- und Wäschereidienste ausgegeben. Für die Essensversorgung fallen fast 60 Milliarden Dollar an. Davon sind im Schnitt nicht einmal ein Viertel an Dienstleister wie Healthcare Services vergeben, was reichlich Raum für weiteres Wachstum bietet.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0