15.12.2013 Andreas Deutsch

Die Prognosen der Profis

-%
DAX

Wie entwickelt sich die Börse? Welche Risiken gibt es? Wo locken Chancen? In seiner Reihe "Die Prognosen der Profis" geht DER AKTIONÄR diesen spannenden Fragen nach.

Dr. Jens Ehrhardt weist darauf hin, dass Aktien deutlich höher bewertet seien als vor einem Jahr, da die Gewinnentwicklung nicht Schritt gehalten habe. "Europäische Aktien haben stark von Mittelzuflüssen aus den USA profitiert", so der Top-Fondsmanager, Gründer der DJE Kapital AG und Portfoliomanager für die Gamax Management AG. "Die Eurokrise kann jederzeit wieder ins Blickfeld dieser Investoren rücken."

Chancen in Fernost

Gute Chancen sieht Ehrhardt in China und Japan. "In Japan wird der politische Wille zur monetären Ankurbelung und zur Schwächung der eigenen Währung so stringent umgesetzt wie in keinem anderen Land", sagt der Profi. Er erwartet, dass die Unternehmensgewinne in Japan deutlich stärker steigen werden als in Europa oder Nordamerika. Engagements an der Börse in Tokio sollten seiner Meinung nach nicht ohne Währungsabsicherung erfolgen.

China wiederum biete Anlegern aus einem anderen Grund gute Chancen. Der Markt habe sich seit den übertriebenen Bewertungen im Jahr 2007 stark verbilligt. "Im internationalen Vergleich ist China jetzt sehr günstig und verspricht dabei auch noch höheres Wachstum. Insbesondere das Segment der Dividendenaktien ist nach unseren Analysen deutlich unterbewertet."

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0