Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
28.12.2013 DER AKTIONÄR

Die besten Dividendenaktien für 2014 +++ Außerdem: Erstklassige Chancen bei Nebenwerten + TSI-Depot gewinnt 53 Prozent

-%
DAX

Aktien - da denken viele Deutsche vor allem an Enttäuschungen. Ob die T-Aktie, die seit dem Börsengang im November 1996 nie wirklich gezündet hat, der Zusammenbruch des Neuen Marktes und zu guter Letzt der erneute Crash im Zuge der weltweiten Finanz- krise 2007/2008: Keine Frage, diese Erfahrungen taten weh. Verdammt weh. Vor allem, weil viele Aktionäre fast ausschließlich auf Kursgewinne abzielen. Aktien stehen aber für weit mehr als Wertpapiere, mit denen man auf Kursgewinne oder -verluste spekulieren kann. Mit einer Aktie beteiligen sich Anleger an einem Unternehmen und damit an realen Werten wie Firmengebäuden, Produkten oder Patenten. Würden Immobilienbesitzer den Wert ihrer Häuser jeden Tag schätzen lassen, wären sie sicher auch nicht so entspannt und überzeugt von der Stabilität ihrer Betoninvestments. Immerhin fließen daraus aber ja regelmäßige Erträge in Form von Mieten ab. Das ist richtig, doch auch bei Aktien gibt es regelmäßige direkte Auszahlungen: die Dividenden. Durch sie beteiligen Firmen ihre Anleger direkt an den erwirtschafteten Gewinnen. Von vielen Anlegern werden sie noch immer stark vernachlässigt. Nur ganze fünf Prozent der Anleger können laut einer Fidelity-Umfrage den Beitrag der Dividenden zur langfristigen Performance richtig einschätzen. DER AKTIONÄR präsentiert in seiner neuen Ausgabe die besten Dividendenaktien für das Jahr 2014. Welche Titel sollten sich Anleger jetzt ins Depot holen, wie hoch ist die zu erwartende Rendite? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Anleger im neuen AKTIONÄR, den Sie hier lesen können.

Weitere Top-Themen im neuen Heft (Nr. 02/2014 steht hier für Sie als ePaper zum Abruf bereit): 

  • Das große Gentechnik-Spezial: Durchbruch bei der DNA-Entschlüsselung - was alles möglich ist und welche Aktien profitieren.
  • Hot-Stock: Viel Umsatz- und Kurspotenzial – hier winken satte Kursgewinne.
  • IT-Spezialist mit neuer Fantasie: Ein Zukauf macht aus diesem Unternehmen eine echte Wachstumsperle - clevere Anleger greifen zu.
  • Der perfekte Winter-Börsengang: Mit diesem warmen IPO kommen Sie gut über die kalten Tage - und können eine Menge Geld verdienen.
  • TSI-Depot im Höhenflug: Perfomance erreicht 53 Prozent, vier Kursverdoppler inklusive. So investieren Sie vollautomatisch in die besten Trendaktien.

Profitieren auch Sie von den besten Aktien-Tipps und verpassen Sie auf keinen Fall die neue Ausgabe des AKTIONÄR (Nr. 02/2014), die hier als digitales ePaper-Magazin für Sie zum Abruf bereit steht.

Übrigens: Abonnenten haben automatisch vollen Zugriff auf die digitale Ausgabe – und zwar unabhängig davon, ob sie das klassische Abonnement (gedruckte Ausgabe + ePaper) oder das digitale Abonnement (ePaper) gewählt haben. Entscheiden auch Sie sich jetzt für ein Abonnement und profitieren sie von den vielen Vorteilen, die exklusiv nur Abonnenten zur Verfügung stehen. Unter anderem werden Sie sofort über alle Änderungen in Deutschlands erfolgreichem Aktiendepot (+1.500 Prozent seit Auflegung) per E-Mail benachrichtigt. Selbiges gilt für das erfolgreiche TSI-Depot sowie das Derivate-Depot. Zudem können Sie alle Ausgaben nicht nur online, sondern auch auf Ihrem iPad, iPhone oder Android-Gerät lesen – wann und wo Sie wollen. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement des AKTIONÄR – Deutschlands großem Börsenmagazin. Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite mit allen angebotenen Abonnement-Varianten.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8