Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
28.01.2016 DER AKTIONÄR

Die beste Sicherheitsaktie: Pfefferspray, Gaspistolen und diese Aktie – so gehen Sie auf Nummer sicher

-%
DAX
Trendthema

Mittlerweile ist die stetig wachsende Angst in Deutschland mit den Händen zu greifen. Immer mehr Menschen kümmern sich selbst um ihre Sicherheit. Parkplätze vor Waffengeschäften sind plötzlich überfüllt, Online-Händler müssen abwinken mit den Worten: „Pfeffersprays sind derzeit leider ausverkauft.“ Und auch die Sicherheit im eigenen Zuhause ist im Jahr 2016 nicht mehr gewährleistet. Es drohen schwere soziale Unruhen sowie vermehrte Übergriffe in Form von Belästigungen, Diebstählen und Einbrüchen. Und von genau diesem Trend kann diese Aktie überproportional profitieren.

Die Sicherheitsaktie hat aber noch weitaus mehr zu bieten. Mit dem zweiten Geschäftsfeld profitiert das Unternehmen über einen Weltmarktführer von dem enormen Nachfragezuwachs im Bausektor. Studien belegen, dass beispielsweise rund die Hälfte aller Brücken in Deutschland in einem schlechten Zustand sind. Und genau hier kann diese Gesellschaft auftrumpfen wie keine andere.

Zwei Megatrends in einer Aktie

Der neue Geheimtipp ist gleich in zwei Megatrends außerordentlich stark positioniert. Die bereits heute extrem lukrativen Nischenmärkte dürften sich in naher Zukunft sogar noch beschleunigen. Zuletzt wuchs das EBIT fast viermal so stark wie der Umsatz. Gleichzeitig wurden die Prognosen für das Gesamtjahr deutlich nach oben korrigiert – dies sollte aber erst der Anfang gewesen sein.

Lesen Sie in dem brandaktuellen Report „Die beste Sicherheitsaktie: Pfefferspray, Gaspistolen und diese Aktie – so gehen Sie auf Nummer sicher“, was das Besondere an der Aktie ist und warum sich die Wachstumsstory in Zukunft sogar zu einer wahren Traumstory entwickeln dürfte. Diesen können Sie hier bequem abrufen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0