09.05.2012 Markus Horntrich

Dialog Semiconductor: Samsung bestellt erneut

-%
DAX
Trendthema

Dialog Semiconductor konnte den Kunden Samsung für eine weitere Smartphone-Plattform neben der Galaxy-Reihe überzeugen. Die Aktie könnte nach der jüngsten Korrektur dank dieses Neuauftrags wieder interessant werden, technisch fehlt jedoch noch der notwendige Impuls.

Die Galaxy-Reihe von Samsung beliefert der Chip-Hersteller Dialog bereits mit Powermanagement- und Audio-Chip-Lösungen. Wie bereits im Vorfeld mehrmals spekuliert konnte die TecDAX-Firma den koreanischen Elektronikriesen bei einer weiteren Smartphone-Plattform von der Qualität der stromsparenden Chips überzeugen.

Samsung im ersten Quartal Nummer 1

Lukratives Niveau

Die Aktie von Dialog ist nach dem Bruch der 16-Euro-Marke weiter zurückgefallen. Wenn man den Anstieg von 11,00 Euro auf knapp 19 Euro als Basis nimmt eine gesunde Korrektur. Bei 15,35 Euro verläuft das 38,2%-Fibonacci-Retracement, bei 14,38 Euro das 50%-Fibonacci-Retracement. Gleichzeitig wartet im Bereich von 15 Euro die nächste markante Unterstützung. Damit ist das Niveau zwischen diesen wichtigen Supportzonen eine gute Gelegenheit, um bei Dialog antizyklisch zuzugreifen. Ein Stopp bietet sich dabei für Neueinsteiger bei 13,50 Euro an.