26.03.2014 Stefan Limmer

Dialog Semiconductor: Aktie vor Ausbruch - Feuer frei!

-%
DAX
Trendthema

Die Papiere von Dialog Semiconductor notieren unmittelbar vor ihrem alten 52-Wochen-Hoch. Gelingt der Ausbruch, wird ein frisches Kaufsignal ausgelöst, das für Anschlussgewinne sorgen sollte.

Eine Fortsetzung des Aufwärtstrends wäre auch fundamental gerechtfertigt. Das Geschäft bei dem Chiphersteller brummt. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern zum achten Mal in Folge mit einem wachsenden Umsatz. Dialog Semiconductor profitiert unter anderem von dem Trend hin zu mehr mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets. Mit ihren Lösungen für das Powermanagement bei Prozessoren spielt Dialog Semiconductor bereits seit geraumer Zeit in der ersten Liga mit. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten sind für den Chiphersteller durch die Bank optimistisch. Von insgesamt 21 Experten empfehlen 14 den Titel zum Kauf vier votieren zum Halten und nur drei sprechen sich für einen Verkauf aus.

Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind bleiben investiert. Gelingt der Ausbruch über 18,00 Euro, wäre Luft bis in den Kursbereich von 19,50 Euro. Nach unten sichert die horizontale Unterstützung im Bereich der 17-Euro-Marke die Aktie ab. 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4