Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
20.05.2014 Stefan Limmer

Dialog Semiconductor: Aktie im Höhenflug

-%
DAX
Trendthema

Die Quartalszahlen von Dialog Semiconductor fielen hervorragend aus. Mit den Ergebnissen in Rücken kennt die Aktie seit Tagen kein Halten mehr. Nach einer kurzen Konsolidierung hat der Titel am Dienstag ein neues Kaufsignal ausgelöst.

Im ersten Quartal steigerte Dialog Semiconductor den Umsatz auf 221 Millionen Dollar (158,9 Millionen Euro) und damit auf Jahressicht um rund ein Viertel. Der Überschuss stieg dank steigender Gewinnspannen um 43 Prozent auf 14,1 Millionen Dollar. Grund genug für etliche Analysten ihre Kursziele nach oben zu schrauben. Hauck & Aufhäuser sieht den fairen Wert für den Titel mittlerweile bei 26,50 statt bei 25,00 Euro und das Analysehaus Jefferies erhöhte das Kursziel von 19,35 auf 25,00 Euro.

Daumen hoch

Die Stimmung der Experten gegenüber der Aktie des Halbleiterherstellers ist durch die Bank positiv. Von insgesamt 21 befragten Analysten empfehlen 14 die Aktie zu kaufen, fünf sprechen eine Halteempfehlung aus und nur zwei votieren zum Verkauf. Mit einem Kursziel von 30,00 Euro lehnen sich die Profis von RBC Capital Markets am weitesten aus dem Fenster.

Investiert bleiben

Selbst der Dialog-Vorstand Jalal Bagherli bezeichnete des Jahresstart als "exzellent". Für das laufende Jahr kündigte Bagherli zuletzt zum achten Mal in Folge steigende Umsätze an. Die Aktie notiert auf einem Mehrjahreshoch. Ein Ende der Aufwärtsbewegung ist mit den Zahlen im Rücken noch lange nicht in Sicht. Investierte Anleger bleiben dabei. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0