Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Deutsche Telekom AG
03.12.2020 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Die ewige Nummer 1

-%
Deutsche Telekom

Die Aktie der Deutschen Telekom kämpft nach wie vor mit dem massiven Widerstand im Bereich um 15,50 Euro. Dabei läuft es operativ weiter gut. Die Zahlen zuletzt zeigten die Robustheit des Geschäfts gegenüber der Corona-Pandemie – und auch die Qualität der Netze stimmt. Einmal mehr schnitt die Telekom besser ab als die Rivalen Vodafone und Telefónica Deutschland.

Im Netztest der Zeitschrift Connect hat die Deutsche Telekom zum zehnten Mal in Folge gewonnen. 926 von 1.000 möglichen Punkten erreichte der Magenta-Konzern und erhielt damit das Urteil „sehr gut“. Vodafone und Telefónica landeten mit 876 respektive 852 Punkten auf den folgenden Plätzen, können dem Marktführer bei der Netzqualität aber weiter nicht das Wasser reichen.

Die UBS hat den Netztest zum Anlass genommen, die T-Aktie erneut unter die Lupe zu nehmen. Auch wenn die Konkurrenten den Rückstand – auch wegen Auflagen der Bundesnetzagentur – verringert haben, habe die Telekom ihre Spitzenposition untermauert. Er bestätigte seine Kaufempfehlung.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

DER AKTIONÄR bleibt für die Telekom ebenfalls optimistisch. Die starke Marktstellung, die glänzende Entwicklung der wichtigen Tochter T-Mobile US und die attraktive Bewertung sprechen für die Aktie. Konservative Anleger bleiben an Bord.

Auch im AKTIONÄR-Depot ist die Aktie weiter vertreten. Seit dem Kauf Ende März steht ein Plus von 35 Prozent zu Buche.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8