16.09.2015 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Guter Einstiegszeitpunkt

-%
DAX
Trendthema

Die Experten der Investmentbank Equinet gehen davon aus, dass die Geschäfte des Logistikriesen Deutsche Post im zweiten Halbjahr wieder stark ausfallen dürften. Dadurch sollte nach Ansicht der Analysten das eher schwächere erste Halbjahr ausgeglichen werden. Der DAX-Titel ist daher jetzt interessant.

So wurde die Deutsche-Post-Aktie von „Neutral“ auf Akkumulieren“ hochgestuft. Den fairen Wert sieht Equinet nun bei 28,00 Euro (zuvor 30,00 Euro). Nach Ansicht der Experten ergebe sich für Anleger angesichts des jüngsten Kursrückgangs nun ein attraktiver Einstiegszeitpunkt.

Günstige Bewertung und gute Aussichten

Auch DER AKTIONÄR ist für die Aktie der Deutschen Post positiv gestimmt. Mit einem 2016er-KGV von 13 und einer Dividendenrendite von 3,6 Prozent sind die DAX-Titel angesichts solider Wachstumsraten und guter Perspektiven derzeit niedrig bewertet. Der Stopp sollte bei 22,50 Euro platziert werden.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4