Die Comebacks nach Corona
02.11.2020 Michael Schröder

Deutsche Nebenwerte: Versteckte Perlen

-%
Secunet Security

Viele heimische Nebenwerte verfügen in ihrer Nische über starke Aussichten. Dennoch stehen sie nur bei wenigen Investoren auf dem Kurszettel. Ein Fehler!

Nebenwerte sind nicht jedermanns Sache. In Umfragen wird meist die hohe Volatilität und die Sorge vor überproportionalen Verlusten als Grund angeführt. Viele Anleger setzen daher lieber auf bekannte Blue Chips. Sicher, Standardwerte gehören in jedes ausgewogene Depot. Doch hat der Fall SAP in dieser Woche gezeigt, dass auch Schwergewichte an der Börse nicht vor empfindlichen Kursverlusten gefeit sind. 

Zudem gibt es Small Caps, die seit Jahren ohne größere Ausschläge in einem blitzsauberen Aufwärtstrend nach oben streben. Paradebeispiel: AKTIONÄR- Alt-Empfehlung Secunet. Die Aktie des IT-Security-Spezialisten hat ihren Wert in den letzten zehn Jahren um über 3.000 Prozent gesteigert (siehe Chart unten). 

Auf der Suche nach den nächsten Highflyern ist DER AKTIONÄR in die heimische Nebenwerte-Landschaft abgetaucht und hat zwei aussichtsreiche Schmuckstücke herausgefischt.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.