15.05.2017 Fabian Strebin

Deutsche Bank:Tochterfirma Postbank glänzt - Beste Voraussetzungen für Konzernumbau

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Die Deutsche Bank befindet sich wieder im Aufwind. Der Vorstandsvorsitzende John Cryan will den Konzern nach dem Horrorjahr 2016 auf den Wachstumspfad zurückführen. Neben dem geplanten Teilbörsengang der Tochterfirma Deutsche-Asset-Management steht im laufenden Jahr auch die Reintegration der Postbank in die Deutsche Bank an. Bei dem ehemaligen Staatsbetrieb zog das Geschäft zuletzt deutlich an.

Die Postbank legte im ersten Quartal 2017 beim Konzerngewinn um 68 Prozent auf 111 Millionen Euro zu. Vor allem das Kreditgeschäft trug zu dem höheren Gewinn bei: Dort stieg das Neugeschäft um insgesamt 14 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro. Immer beliebter werden auch die digitalen Angebote der Postbank. Alleine das digital abgeschlossene Neugeschäft bei Immobilienfinanzierungen über das Portal „Meine Immobilie“ legte um mehr als 300 Prozent auf 73,4 Millionen Euro zu.

Der Vorstand ist für das laufende Jahr wesentlich optimistischer als für 2016 und erwartet im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Anstieg des Vorsteuerergebnisses.

Konzernumbau läuft

Die Deutsche Bank befindet sich nach der Kapitalerhöhung im April wieder auf Kurs. John Cryan muss nun als nächstes den Konzernumbau angehen. Die Geschäftsbelebung bei der Tochterfirma Postbank bietet gute Voraussetzungen für die Reintegration in den Mutterkonzern.

Fundamental hinkt die Bewertung der Aktie mit einem KGV von 16 der Peer-Group noch hinterher. Diese kommt auf einen Wert von 12. Im kommenden Jahr soll das KGV der Deutschen-Bank-Aktie allerdings auf 11 sinken. Attraktiv ist außerdem das Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,5.

Aus charttechnischer Sicht ergibt sich neue Dynamik, wenn der Kurs über den horizontalen Widerstand bei 17,90 Euro ausbricht. Eine Unterstützung liegt bei 16,90 Euro. DER AKTIONÄR sieht bei der Aktie noch Kurspotenzial bis 25,00 Euro und empfiehlt Anlegern bei 14,00 Euro einen Stopp zu platzieren.

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Börsenhändler

Autor: Cicivelli, Giovanni
ISBN: 9783864700347
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 27.04.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Traden ist ein Beruf. Wer das mit allen Konsequenzen begreift und täglich umsetzt, der hat gute Chancen auf dauerhafte Gewinne an den Finanzmärkten: Zu dem notwendigen Interesse an der Börse gehört die erforderliche Ernsthaftigkeit für den eigenen Job und die ständige Bereitschaft, sich verbessern zu wollen. Giovanni Cicivelli beschreibt seine eigenen Erfahrungen als privater Trader. Er empfiehlt Neueinsteigern den eigenen Weg zum Erfolg zu suchen und nicht anderen Akteuren nacheifern zu wollen. Cicivelli beschreibt wie sein eigenes Money-Management in der Praxis funktioniert und warum Flexibilität und Disziplin manchmal wichtiger sind als theoretische Erwägungen. Denn am Ende muss man als Praktiker nur drei Dinge: Traden, Traden und Traden.