Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
16.10.2020 Thorsten Küfner

Deutsche Bank rät: Weg mit der Lufthansa-Aktie

-%
Deutsche Lufthansa

Die Experten der Deutschen Bank haben die Aktie der Lufthansa wieder einmal genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Analyse dürfte den Anteilseignern der größten deutschen Fluggesellschaft kaum schmecken.

So stuft Deutsche-Bank-Analyst Jaime Rowbotham die MDAX-Titel unverändert mit "Sell" ein. Darüber hinaus wurde das Kursziel von 5,70 auf 5,20 Euro weiter verringert. 

Zuvor hatte in der laufenden Handelswoche auch Morgan Stanley den Verkauf der Lufthansa-Aktie empfohlen. Den fairen Wert der Papiere bezifferte Analystin Carolina Dores auf 5,00 Euro. Sie betonte, dass sie im Airline-Sektor aufgrund höherer Liquiditätspolster derzeit eher die Aktien von Ryanair oder Wizz Air bevorzuge. 

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Auch DER AKTIONÄR rät weiterhin von einem Kauf der Lufthansa-Aktie ab. Die aktuelle Lage des vor der Corona-Krise kerngesunden Unternehmens ist äußerst schwierig, die Aussichten sind leider nach wie vor trüb und das Chartbild angeschlagen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.