10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
21.05.2015 Thomas Bergmann

Deutsche-Bank-HV: "Sind auf dem richtigen Kurs - Ende!"

-%
Deutsche Bank

Die Hauptversammlung der Deutschen Bank findet am heutigen Donnerstag in der Frankfurter Festhalle statt. Nach Feiern ist den Aktionären weniger zumute. Auch die Führungsriege der Bank ist nicht zufrieden, hat aber ihren Kurs vor den Aktionären verteidigt.

Das Management habe "eine klare Strategie", sagte Co-Chef Anshu Jain laut Redetext am Donnerstag in Frankfurt. "Wir sind davon überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind." Co-Chef Jürgen Fitschen räumte ein: "Wir sind freilich noch nicht am Ziel, der Umbau geht weiter. Wir liefern Ihnen noch nicht die Renditen, die Sie erwarten und verdienen." Die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten dauert länger und ist viel teurer als erwartet. Zudem hat das Management nach eigener Einschätzung unterschätzt, wie stark die Aufseher weltweit die Zügel für Banken anziehen.

Ende der Diskussion

Für Aufsichtsratschef Paul Achleitner erübrigt sich jegliche Diskussion um die neue Strategie der Deutschen Bank. "Auch wenn manche über Phantomschmerzen zu verfügen scheinen: Richtungsdiskussionen gehören der Vergangenheit an", betonte er vor den Aktionären in Frankfurt. Der Vorstand habe sich nach reiflicher Überlegung und ausgiebiger Beratung mit wichtigen Anteilseignern auf die neue Strategie festgelegt.

Doppelspitze muss liefern

Ob sich die Deutsche Bank auf dem richtigen Kurs befindet, werden die nächsten Quartale zeigen. Tun sie das nicht, wird es eng für Jain und Fitschen. Mittlerweile gibt es auch immer mehr Stimmen, die eine Ablösung der beiden Vorstände fordern. Aus Sicht des AKTIONÄR hat die Bank und damit die Aktie Potenzial.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8