Investieren wie Peter Lynch - So geht's
26.05.2020 Fabian Strebin

Deutsche Bank: Fast 40 Prozent Performance in drei Wochen

-%
Deutsche Bank

Was für eine Rally: Von den Tiefs um fünf Euro im März hat sich die Aktie der Deutschen Bank nun wieder fast auf sieben Euro hochgearbeitet. Dort stand der Wert zuletzt vor fast zehn Wochen als die Abwärtsfahrt in vollem Gange war. Nun gibt es aber auch ein wichtiges charttechnisches Signal, das Mut macht.

Bei 6,93 Euro verläuft die 200-Tage-Linie, die bereits heute im vorbörslichen Handel überschritten wurde. Somit ergibt sich ein klares Kaufsignal. Auch die Marke von sieben Euro stellt einen wichtigen psychologischen Widerstand dar. Bei 7,07 Euro und 7,30 Euro warten weitere Hürden. Als Unterstützung dient dagegen die Durchschnittslinie und Marke von 6,70 Euro.

DER AKTIONÄR hatte vor knapp drei Wochen einen Turbo-Call auf die Deutsche-Bank-Aktie mit der WKN CL9VJC empfohlen. Der damalige Kurs von 1,14 Euro liegt nun bei etwa 1,56 Euro. Der Stopp sollte auf 1,15 Euro nachgezogen werden. Wer noch nicht investiert ist und sich auch der Risiken eines möglichen Totalverlustes bewusst ist, kann noch investieren.

Ansonsten können mutige Anleger natürlich auch direkt in die Aktie investieren.
Deutsche Bank (WKN: 514000)
Soc. Generale Knock-Out DBK (WKN: CL9VJC)