05.04.2017 Fabian Strebin

Deutsche Bank: Das ist stark!

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Die Deutsche Bank hat die Kapitalerhöhung über acht Milliarden Euro erfolgreich abgeschlossen. Zwar hatten die 30 Konsortialbanken die Summe von Anfang an garantiert: Die neuen Aktien stießen aber auch auf eine große Nachfrage bei Anlegern.

Großes Interesse auch aus den USA

Laut dem Handelsblatt gehen Finanzkreise davon aus, nur für 20 Prozent der Aktien neue Käufer suchen zu müssen. Üblich bei derartigen Kapitalerhöhungen sind Umplatzierungen von bis zu 40 Prozent. Gerade bei institutionellen Anlegern dürfte die Aktie wegen des hohen Abschlags von 38 Prozent auf den letzten Kurs vor der Kapitalerhöhung Absatz gefunden haben.

Reges Interesse am Wertpapier der Deutschen Bank gibt es auch in den USA. Anfang der Woche wechselten mit 161.000 Calls ungewöhnlich viele Kaufoptionen auf die Aktie den Besitzer. Der Durchschnitt der vergangenen Handelstage lag bei nur 22.000 Stück. In den vergangenenTagen zog der Kurs der Deutschen Bank immer kurz vor Handelsbeginn in den USA an, was ebenfalls auf Nachfrage aus den USA schließen lässt.

Was sollten Anleger tun?

Durch die Kapitalerhöhung ist die Eigenkapitalbasis der Deutschen Bank von 11,7 Prozent auf 14 gestiegen. Anleger erfahren in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR, was das für die Aktie bedeutet.

So schlagen Sie den Markt wie die Hedgefonds

Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.