Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
01.05.2021 Tim Temp

Diese drei Bekannten stehen weiterhin hoch im Kurs

-%
Nasdaq 100

Die Börsianer sind aktuell freudig gestimmt. Alle großen Indizes sind auf Höchstständen und die Zahl der Geimpften steigt weltweit mit jedem Tag schneller. Auch die Wirtschaft erholt sich weiter und die Berichtssaison läuft entsprechend gut an. Zu schön um wahr zu sein? Zeit für eine Zwischenbilanz zum Monatswechsel im Technologie-Index Nasdaq100. DER AKTIONÄR stellt die drei Top-Performer aus dem April vor und prüft, wieviel Potenzial noch vorhanden ist.

Der Nasdaq100 konnte im April rund 6,2 Prozent zulegen. Allerdings ist seit zwei Wochen die Luft raus und der Kurs tritt auf der Stelle. Anders sieht die Lage bei den im Index enthaltenen Einzeltiteln aus. 

Platz 3: Intuitive Surgical

Das Wertpapier von dem US-Medizinkonzern konnte im April 15,4 Prozent zulegen. Sogar ein neues Allzeithoch bei 893,80 Dollar erreichte die Aktie. Aktuell gönnt sich der Titel eine Verschnaufpause. Der Aufwärtstrend ist dennoch intakt und weiterhin steigende Kurse sind aufgrund der Trendstärke wahrscheinlich. Seit der Empfehlung konnten Anleger bereits über 40 Prozent Gewinn einstreichen. Kursziel 750 Euro. Stopp 450 Euro.

Intuitive Surgical (WKN: 888024)

Platz 2: Okta

Die Aktie vom Cybersecurity Unternehmen Okta steigerte ihren Wert um 19,1 Prozent. Im März konsolidierte der Titel zunächst noch um fast 30 Prozent. Zum Monatswechsel in den April kam es zu einem Rebound und der Titel zog stark an. Das Allzeithoch bei 294 Dollar ist in greifbarer Nähe und der Aufwärtstrend ist weiterhin intakt. Es ist nur eine Frage der Zeit bis ein neuer Rekordstand erreicht wird. Seit der Empfehlung stehen traumhafte 313 Prozent Gewinn im Depot. Kursziel 280 Euro. Stopp 150 Euro.

Okta (WKN: A2DNKR)

Platz 1: Moderna

Der US-Pharmakonzern punktet aktuell vor allem mit seinem lebensrettenden Impfstoff gegen das Covid-19-Virus. Auch das Interesse der Anleger ist groß und so konnte die Aktie im April um satte 36,1 Prozent zulegen. Auch bei diesem Titel ist das Allzeithoch auf Schlagdistanz bei 189 Dollar. Nach einer gesunden Konsolidierungsphase ist die Aktie nun wieder in einem intakten Aufwärtstrend und neue Rekordstände sind wahrscheinlich. Seit der Empfehlung konnten über 174 Prozent Gewinn erzielt werden. Kursziel 160 Euro. Stopp 87 Euro.

Moderna (WKN: A2N9D9)