17.09.2015 Michael Schröder

Der Countdown läuft: Alles über den anstehenden US-Zinsentscheid

-%
DAX
Trendthema

Vor der mit Spannung erwarten Leitzinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) dürfte der DAX mit leichten Gewinnen starten. Im Handelsverlauf könnte jedoch wieder zunehmend Zurückhaltung einkehren. Denn die Ungewissheit vor einer Fed-Entscheidung war selten so groß wie aktuell.


Notenbankexperten sind gespalten, ob die Notenbank ihren Leitzins erstmals seit Mitte 2006 anheben wird. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat 113 Fed-Fachleute befragt: 54 Experten rechnen mit der Zinswende. Auch in den Medien wird das Thema heiß diskutiert. DER AKTIONÄR mit einer kleinen Presseschau:

Mehr zum Thema:
boerse.ARD.de
Zinswende auf der Kippe
Manger-Magazin
Die Gewinner einer US-Zinswende
Welt.de
Die wichtigsten 0,25 Prozent der Börsengeschichte

 Alle Infos über mögliche Auswirkungen auf den DAX gibt es hier.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4