15.02.2018 Maximilian Völkl

DAX: Zinsangst abgeschüttelt – Ende der Korrektur?

-%
DAX
Trendthema

Die Berg- und Talfahrt des DAX setzt sich fort. Nachdem der deutsche Leitindex am Mittwoch nach den US-Inflationsdaten scharf ins Minus gedreht hatte, erholte sich der Kurs noch im Tagesverlauf und es stand ein deutliches Plus zu Buche. Am Donnerstag ist die Stimmung an den Börsen erneut freundlich.

Sowohl aus Asien als auch aus den USA kamen gute Vorgaben, so dass die Erholung vorerst weitergeht. Hintergrund: Die Zinsangst verschreckt die Anleger nicht mehr, der Volatilitätsindex VIX ist erstmals seit Tagen wieder unter die 20-Punkte-Marke gefallen. Wie Anleger nun reagieren sollten und welche Chartmarken jetzt zählen, erfahren Sie im aktuellen DAX-Check mit DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4