Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Deutsche Börse, Deutsche Börse
08.02.2016 Dr. Dennis Riedl

DAX-Talfahrt: TSI profitiert! Warum jetzt eine wichtige Zeit für Privatanleger beginnt

-%
DAX

Statistisch gesehen verabschieden sich Privatanleger fast unisono nach Gesamtmarktkorrekturen von der Börse – viele haken dieses Kapitel endgültig ab. Dabei werden gerade zu diesen Zeitpunkten die besten Möglichkeiten für Anleger überhaupt verpasst: Nirgends können so hohe Gewinne erzielt werden als nach einer Korrektur. Doch viele Anleger haben dann weder die mentale Kraft noch das Kapital dazu.


Warum das TSI-System hilft
Hier kommt das TSI-System ins Spiel: Es soll Ihnen helfen, in diesen unruhigen Fahrwassern gut zu überleben – und danach genügend Kapital zu haben, um mit erheblichen Gewinne bei der nächsten Hausse dabei zu sein. So liegt das TSI-Premium-Depot seit Jahresbeginn sogar leicht im Plus.


Was macht TSI anders als alle anderen?
Das Trendfolgesystem TSI hat für volatile Marktsituationen eine Lösung entwickelt. Zeigt sich, dass keine steigenden Kurse zu erwarten sind, schaltet die TSI-Börsenampel auf Rot. Dies ist das Signal, dass eine Short-Strategie auf den DAX sinnvoll ist. Seit Jahresbeginn schlägt man den Gesamtmarkt damit deutlich. Anleger müssen also keine Angst um ihr Geld haben und können sogar von fallenden Kursen profitieren. Der Vorteil: Sobald der Markt wieder nach oben dreht, schaltet die Ampel auch schnell wieder um, so dass Anleger in Zeiten der Hausse wieder Gewinne mit den Top-Trendaktien einfahren können.


Sicher und gut
Es wird deutlich, dass die TSI-Strategie zwei Vorteile bietet. Zum einen wird das Verlustrisiko begrenzt, da Anleger in Crash-Zeiten auf die Short-Seite wechseln – und so sogar Gewinne einstreichen. Zum anderen versprechen die Trendaktien während des Aufschwungs Renditen, die die Vergleichsindizes schlagen. Vor allem in unsicheren Zeiten bietet sich für Anleger so eine attraktive und einfach Alternative.


Erfahren Sie mehr zum TSI-System unter www.tsi-premium.de.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8