Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: iStockphoto
09.04.2021 Marion Schlegel

DAX, MDAX & Co: Das sind die Top-Gewinner

-%
DAX

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach dem jüngsten DAX-Rekord auch am Freitag keine großen Sprünge gewagt. Es fehlte an Aufwärtsimpulsen, zumal nach den starken Auftragseingängen für die deutsche Industrie die Produktionsdaten schwach ausgefallen waren. Zugleich warnen Marktbeobachter vor einem möglichen Rückschlag im DAX.

DAX (WKN: 846900)

Der deutsche Leitindex schloss 0,2 Prozent höher bei 15.234,16 Punkten. Dank des weiterhin positives Aktienumfeldes schaffte das Börsenbarometer damit in der verkürzten Handelswoche nach Ostern ein Plus von 0,8 Prozent. Am Dienstag war der DAX erstmals über die Marke von 15.300 Punkten geklettert. Seither lassen es die Investoren ruhiger angehen. Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 0,3 Prozent auf 32.737,55 Punkte nach oben.

Unter den größten Gewinnern im DAX stiegen die Aktien der Deutschen Post um knapp zwei Prozent. Nach dem Rekordjahr 2020 bleibt der Logistikkonzern auch im laufenden Jahr auf Erfolgskurs und wird nach einem starken ersten Quartal optimistischer für das Gesamtjahr. Top-Gewinner des Tages im DAX ist die Aktie von Delivery Hero mit einem Plus von 2,6 Prozent.

Ansonsten zogen vor dem Wochenende Werte aus den hinteren Reihen die Aufmerksamkeit auf sich. So profitierten die Aktien des Schmierstoffherstellers Fuchs Petrolub an der MDAX-Spitze mit einem Plus von fast fünf Prozent von einer Empfehlung der Baader Bank. Die zuvor im Lichte des Rohstoffpreisdrucks zu hohen Gewinnerwartungen des Marktes erschienen mittlerweile angemessener, schrieb Analyst Markus Mayer. Gleichzeitig gebe es Signale, dass die Nachfrage aus der Automobil- und Investitionsgüterindustrie nach Schmierstoffen höher sei als zuvor von ihm gedacht. Stark präsentierte sich auch die Aktie der Shop Apotheke Europe. Sie gewann am heutigen Freitag gut drei Prozent.

Im Nebenwerteindex SDAX hatten die Anteilscheine von Dermapharm mit einem Plus von mehr als fünf Prozent die Nase vorn. Die jüngst angekündigte Produktionskooperation mit BioNTech und Pfizer für den Corona-Impfstoff Comirnaty berge großes Potenzial für das Pharmaunternehmen, schrieb der Experte Alexander Thiel vom Analysehaus Jefferies.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0