Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
11.09.2020 Michael Schröder

DAX-Gewinner Merck: Bank of America setzt auf diesen Termin - DER AKTIONÄR auch

-%
Merck

Die Aktie von Merck KGaA könnte kurzfristig in den Fokus rücken. Der Pharma- und Spezialchemiekonzern wird am kommenden Mittwoch (16. September) einen virtuellen Kapitalmarkttag abhalten. Die Bank of America (BofA) rät vor der Veranstaltung zum Kauf und hat das Kursziel hochgesetzt.

Merck-Vorstand Stefan Oschmann und sein Finanzchef Marcus Kuhnert werden auf dem Kapitalmarkttag einen Überblick über die neuesten Entwicklungen und Zukunftspläne von Merck geben. Der Schwerpunkt dürfte dabei auf den Bereichen Medikamentenfertigung – hier beliefern die Darmstädter die Pharmaindustrie vor allem mit Vorprodukten für die Produktion – sowie Halbleiter- und Prozesslösungen – hier verkauft der Konzern unter anderem Chemikalien für die Herstellung von Wafern.

Die BofA hat die DAX-Aktie vor der Veranstaltung von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 125 auf 140 Euro angehoben. Der Kapitalmarkttag dürfte eine bessere Sicht in die Zukunft ermöglichen, so die Experten. Weitere Analystenstimmen könnten im Vorfeld und Nachgang der Veranstaltung kommen – und der Aktie frische Impulse liefern.

Merck (WKN: 659990)

Operativ ist Merck auch im laufenden Jahr bisher recht gut unterwegs. Das zeigt sich auch im Kursverlauf. Die Aktie nimmt Kurs auf das Jahreshoch aus dem Februar bei 124,40 Euro. Mit den passenden Impulsen vom Kapitalmarkt könnte diese Marke in den kommenden Wochen nach oben geschraubt werden. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit einem Turbo-Zertifikat auf steigende Kurse.

Aufgrund der breiten Aufstellung in vielen zukunftsträchtigen Märkten eignet sich die Merck-Aktie aber auch hervorragend als langfristige Depotbeimischung.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.