++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
17.01.2017 Maximilian Völkl

DAX: Erholung nach May-Rede – Kompromisse beim Brexit

-%
DAX

Nach dem schwachen Handelsauftakt hat der DAX die Verluste am Dienstagnachmittag wieder aufgeholt. Die Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May hat die Nerven der Anleger etwas beruhigt.

Negative Überraschungen sind bei der May-Rede ausgeblieben. Sie kündigte zwar einen 12-Punkte-Plan mit dem Ziel der klaren Trennung Großbritanniens von der EU an. Nach dem Brexit soll Großbritannien zudem den EU-Binnenmarkt und die Zollunion verlassen. Gleichzeitig betonte May aber auch, dass es beim Austritt Kompromisse geben müsse. Der erwartete harte Brexit könnte damit weniger hart ausfallen als befürchtet.

Wie stark ein harter Brexit bereits im Vorfeld eingepreist war, zeigt sich auch an der Entwicklung des britischen Pfund. Nach schwachen Tagen notiert es nach der May-Rede gegenüber dem Euro über 1,7 Prozent stärker. DAX und Pfund profitieren vor allem von einer möglicherweise engen Handelsverflechtung Großbritanniens mit der EU. "Wir wollen eure Waren kaufen, euch unsere verkaufen und mit euch so frei wie möglich handeln", erklärte May, die neue Freihandelsabkommen aushandeln will.

Deutliche Erholung

Der DAX-Turbo mit der WKN DGH2BL hat sich mit dem steigenden DAX wieder erholt. Seit der Empfehlung (bei 11,32 Euro) liegt der Schein deutlich im Plus. Anleger bleiben an Bord. Der Stoppkurs bei 16 Euro ist wieder weiter entfernt, sollte aber nach wie vor beachtet werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0