Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
26.03.2021 DER AKTIONÄR

Das Aus für Boeing – schwerer Rückschlag bei Pentagon-Auftrag

-%
Boeing

Weiterhin schwere Turbulenzen bei Boeing. Nach dem 737 Max-Debakel und den Lieferverzögerungen beim Vorzeigemodell 787 Dreamliner aufgrund technischer Probleme, gerät jetzt auch die Rüstungssparte ins Trudeln. Erst hat sich Israel gegen Boeings Chinook-Helikopter bei einer milliardenschweren Auftragsvergabe entschieden, jetzt hat auch noch das Pentagon das Unternehmen bei der Ausschreibung eines lukrativen Projekts ausgeschlossen.

Um den Auftrag zur Entwicklung eines neuen Raketenabwehrsystems im Wert von rund 12 Milliarden US Dollar dürfen sich zwei namhafte Konkurrenten bewerben. Besonders bitter für Boeing: Das Unternehmen hat das Abwehrprogramm mehr als 20 Jahre geleitet. Die Nackenschläge für Boeing sind Wind unter den Flügeln des aktuellen Kauftag.jetzt-Kandidaten. Er hat sich den Auftrag von Israel gesichert und ist einer der beiden Favoriten des Pentagon für den 12 Milliarden-Dollar-Deal. Charttechnisch steht der Ausbruch kurz bevor und Anleger, die auf der Gewinnerseite stehen wollen, können jetzt noch günstig einsteigen. Sie wollen mit dem Highflyer abheben? Dann laden Sie hier einfach die aktuelle Ausgabe herunter.

Kauftag.jetzt, der Optionsscheindienst mit Double-Check-System für High Performance, verknüpft erstmals Nachrichtenlage, Fundamentaldaten und charttechnische Analyse zu einer doppelt abgesicherten Prognose und liefert den dazu passenden Optionsschein als Abkürzung zur High Performance. Täglich. Denn jeder Tag ist ein Kauftag, wenn man die richtigen Assets kennt. Kauftag.jetzt setzt sich zusammen aus der Identifikation kursbewegender News, Fundamentalcheck inklusive Peergroup-Vergleich, ausführlichem Chartcheck mit Langfristbetrachtung und Prognose unter Verwendung technischer Indikatoren wie MACD, Bollinger-Band, Momentum oder RSI sowie einem abschließenden OS-Picking, optimal abgestimmt auf die Laufzeit und die Performance-Prognose der Aktie.


Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0