Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: https://media.daimler.com:443/marsMediaSite/Media/XfmI54IKs08797fe7Y9DFhjnYsq1MlCgRYVi563tKOP27pc2wQ958H05J1Ec8686/43935443
04.12.2020 Jochen Kauper

Daimler: Goldman Sachs sieht weiteres Potenzial

-%
Daimler

Goldman Sachs hat die Einstufung für Daimler nach einer Fachkonferenz zum Thema Elektrifizierung in der Autobranche auf "Buy" mit einem Kursziel von 64 Euro belassen. Mit Blick auf 2021 seien die Autokonzerne vorsichtig optimistisch, schrieb Analyst George Galliers in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie.

Foto: https://media.daimler.com:443/marsMediaSite/Media/XfmI54IKs08797fe7Y9DFhjnYsq1MlCgRYVi563tKOP27pc2wQ958H05J1Ec8686/43935443

Das Thema Schadstoffreduzierung finde bei den Herstellern mehr Zustimmung als zuvor. Die Zulieferer wiederum rechneten im kommenden Jahr mit einer Zunahme von Hybrid- und Elektrofahrzeugen in Europe sowie weltweit, wovon sie profitieren sollten. Daimlers S-Klasse dürfte dem Konzern 2021 nur teilweise Rückenwind geben, während der Elektrofahrzeug-Anteil steigen sollte.


Ohnehin will Daimler-Chef Ola Källenius das Tempo der Erholung aus der Corona-Krise hoch halten. Der Konzern gehe auch mit einem Wachstumsschwung in das Jahr 2021 und bleibe für China optimistisch, sagte der Manager in einem Interview der "Financial Times" am Donnerstag.

Ein Teil der zuletzt starken Verkäufe im wichtigsten Automarkt der Welt China sei auch einem Nachholeffekt aus dem stark pandemiebelasteten Frühjahr zu verdanken.

Daimler (WKN: 710000)

Nur die wenigsten hätte der Daimler-Aktie eine derart gute Entwicklung in den letzten Monaten zugetraut. Seit dem Corona-Tief im März bei 21,84 Euro hat das Papier rund 160 Prozent zugelegt.

Nachdem die meisten Anleger ihren Fokus eher auf High-Tech und E-Commerce-Werte gelegt haben, ging die Performance der Daimler-Aktie fast etwas unter. Gut möglich, dass das Papier nach dem Sprint in den letzten Wochen eine kleinere Verschnaufpause einlegt.  Die Story ist intakt. Nimmt das Papier noch die psychologisch wichtige Hürde bei 60,00 Euro, lautet das nächste Etappenziel 65,00 Euro.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0